erbsen.jpg

Kosten für Ernteeinheiten

VERSCHIEDENE ANGEBOTE

Varianten je nach Bedürfnissen

Kosten für unsere "Stadtwirte" sind die Einnahmen für unsere Landwirte und Gärtner. Unser Ziel ist es, dass auf der einen Seite Landwirte und Gärtner einen fairen Betrag für ihre Erzeugnisse erhalten, auf der anderen Seite unsere Stadtwirte als Bezieher zufrieden sind von Menge und Qualität ihrer Ernteeinheiten.

chili.jpg
tomaten_ochsenherz.jpg

Welche Bezugsmöglichkeiten gibt es für die Stadtwirte?

  • Die monatlichen Kosten für eine Ernteeinheit (Single) betragen 53,- Euro.
  • Die monatlichen Kosten für zwei Ernteeinheiten (Familie/Wohngemeinschaft) betragen 93.- Euro.
  • Die monatlichen Kosten für eine Solidar-Ernteeinheit betragen 35,- Euro.

Die Solidar-Einheit können Menschen mit geringem Einkommen (beispielsweise Empfänger*innen von Sozialhilfe beziehungsweise Hartz IV oder Rentner) beziehen. Wir wollen es auf diese Weise möglich machen, dass auch Menschen mit geringem Einkommen Solawi-Gemüse beziehen können. Der Umfang des Ernteanteils entspricht dem Single-Angebot.

Die Finanzierung des Solidar-Beitrages wird dadurch ermöglicht, dass manche Solawi-Teilnehmer*innen freiwillig einen höheren Ernteanteil-Betrag bezahlen und wir mit diesen Überschüssen die fehlenden Beträge aus den Solidar-Einheiten ausgleichen können.

wirsing.jpg
kuerbis_futsu_black.jpg

Die Kosten für eine reguläre Einheit setzen sich folgendermaßen zusammen:

  • 45,- Euro (beziehungsweise 85 Euro bei Familien-Kisten) erhalten die Landwirt*innen und Gärtner*innen
  • 8,- Euro gehen an den Verein (für Raum-Mieten, Transporter-Kosten, usw.)

Die Kosten für die Ernteeinheit werden monatlich per Lastschriftverfahren eingezogen, die Beiträge für den Verein vierteljährlich.

Die Ernteeinheiten sind saisonal unterschiedlich. Einen aktuellen Einblick in die Zusammenstellung der Ernteeinheitn bekommst Du hier: Unsere Ernteeinheiten

gemuesekisten-1.jpg

Ernteeinheiten im September